Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Gute Zeiten für die Photovoltaik

Einer Veröffentlichung der  Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA) zufolge betrug die weltweit installierte Photovoltaik-Leistung 179,6 Gigawatt Ende letzten Jahres. Allein 38,2 GW kamen dabei auf Deutschland. Bis 2020 wird Deutschland voraussichtlich das erreichen, was früher noch unmöglich schien – für die Umwelt sowie den Kundengeldbeutel jedoch ein absoluter Gewinn ist: eine PV-Leistung von etwa 46 Gigawatt!

Photovoltaik

Für Privathaushalte, etwa mit großen Familien, ist die Solaranlage jedoch eine Anschaffung, die bezüglich Kaufpreis sowie möglichen Wartungs- sowie Reparaturgeldern zunächst ein großes Hindernis darstellt. Um trotzdem an der „grünen Revolution“ teilzunehmen und dabei noch zu sparen, gibt es mittlerweile praktische Mietmodelle. Dabei übernehmen die laufenden Kosten, die bei Wartung, Instandhaltung sowie Reparatur anfallen, die Anbieter der vermieteten Anlagen.

Praktisch ist, dass die Anlagen direkt an den Verbrauch der jeweiligen Mieter angeglichen werden können und dadurch wirtschaftlich besonders rentabel arbeiten. Außerdem sind die Mieter vollkommen autark vom Stromversorger, was nicht zuletzt auch ein gutes Gefühl bei den steigenden Strompreisen gibt. Die Mietzeit ist flexibel, kann aber langfristig auch bis zu zwanzig Jahre betragen.

Ob das Dach des jeweiligen Hauses für die Installation einer Mietanlage geeignet ist und ob der Hausbesitzer dies erlaubt, ist vorab mit Letzterem abzuklären. Versichert werden muss die Anlage auf jeden Fall mit einer passenden Photovoltaik-Versicherung. Diese muss vom Mieter der Anlage abgeschlossen werden.

Welche Versicherung die Richtige für Sie ist, zeigt der Photovoltaik-Preisrechner von Krist.