Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Renommierter Umweltpreis an Ökostrom-Erzeuger verliehen

(djd/pt). Die Auszeichnung als Ökomanager des Jahres für Heiko von Tschischwitz, den Geschäftsführer des Hamburger Alternativ-Stromanbieters LichtBlick, ist ein Ritterschlag. Nicht nur, dass mit dieser vom Wirtschaftsmagazin Capital und der Umweltstiftung WWF Deutschland verliehenen Auszeichnung die Bemühungen des Energieunternehmens für eine sauber und gesunde Umwelt belohnt werden, der Preis ist auch eine Anerkennung der hohen Servicequalität und Kundenorientierung von LichtBlick.


Der Energielieferant, der zur Zeit mehr als 215.000 Privat- und 50.000 Firmenkunden mit klimaschonender Energie versorgt, darunter ab 2007 auch das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und das Bundesamt für Strahlenschutz, gilt als einer der größten Stromversorger Deutschlands. Neben hoher Wirtschaftlichkeit und dem ökologischen Nutzen lag dabei immer auch besonderes Augenmerk auf transparentem Geschäftsgebaren und professioneller Kundenbetreuung.

Ein würdiger Preisträger in erlauchter Runde

Mit diesem Preis, mit dem, so die Jury, ein herausragendes und innovatives Engagement für den Umweltschutz gewürdigt werden soll, reiht sich LichtBlick-Geschäftsführer von Tschischwitz in eine beeindruckende Reihe von Unternehmerpersönlichkeiten wie zum Beispiel Hubert Fritz (Baufritz Fertighäuser), Dr. Hermann Fischer (Auro-Pflanzenchemie), August Oetker (Dr. Oetker) und Alfred Ritter (Ritter Sport) ein.
"Der Erfolg und die Tatsache, dass LichtBlick ausschließlich umweltfreundlich erzeugten Strom anbietet, hat uns zu der Entscheidung bewogen", erklärte Jurymitglied Prof. Dr. Detlev Drenckhahn, Präsident der Umweltstiftung WWF Deutschland in seiner Laudatio: "Kaum ein anderes deutsches Energieversorgungsunternehmen ist so nachhaltig und umweltbewusst positioniert wie LichtBlick."

Schon mehrfache Auszeichnungen

Die Auszeichnung für Heiko von Tschischwitz ist eine weiterer Schritt auf dem Erfolgsweg des Ökostrom-Anbieters: Bereits zweimal erhielt LichtBlick von der Stiftung Warentest die Bestnote "Gut" für die Servicequalität beim Anbieterwechsel und das hausinterne Callcenter wurde darüber hinaus kürzlich als eines der neun besten für den renommierten Branchenpreis "Cat-Award" nominiert.

 Weitere Infos unter www.lichtblick.de