Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Ältestes Polarforschungsschiff Deutschlands zeigt individuelle Klimaschutz-Wege auf

Am 22. Mai ankert das älteste deutsche Polarforschungsschiff Grönland vor Deutschlands einziger Hochseeinsel Helgoland. Bereits im vierten Jahr findet die Tour "Klimaschutz - Selbst aktiv werden" statt, initiiert von der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne "Klima sucht Schutz" und dem Deutschen Schiffahrtsmuseum.

{mosgoogle right} Im Südhafen der Insel erhalten Helgoland-Besucher von 11 bis 18 Uhr Tipps und Anreize zum aktiven Energiesparen. Ob durch den effizienten Umgang mit Heizenergie und Strom, klimafreundlicher Mobilität oder gezieltem Konsum: Es gibt viele Möglichkeiten Energie zu sparen und damit CO2 zu vermeiden.

Welche persönlichen Klimaschutz-Wege es gibt, zeigen Kampagnenmitarbeiter an Bord der Klimabotschafterin Grönland. Für besondere Anreize sorgt die große Verlosungsaktion im Rahmen der diesjährigen Tour mit Kühlschränken der höchsten Energieeffizienzklasse A++, Energiesparlampen, energieeffizienten Heizungspumpen und Dämmmaterial.

Weitere Stationen der Klimabotschafterin Grönland sind am 6. Juni Oldenburg, am 22. Juni Bremerhaven, am 29. August Hamburg und am 5. September Cuxhaven.

Mehr Informationen zur Grönland-Tour, zum Gewinnspiel und zu den einzelnen Veranstaltungen sind unter www.klima-sucht-schutz.de nachzulesen.