Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Erneuerbare Energien und energieeffiziente Heizungssanierung werden weiter zunehmen
 
In der Krise hat Sparen Konjunktur. Das gilt auch fürs Energiesparen.

Zu den zukunftsträchtigsten Segmenten im deutschen Modernisierungs- und Sanierungsmarkt gehört der Einsatz von erneuerbaren Energien zur Wärme- und Stromgewinnung sowie der energieeffizienten Heizungssanierung.

{mosgoogle right} Die Ergebnisse der Jahresanalyse von BauInfoConsult, "Marktstudie zum Bausektor 2009/2010", belegen das hohe Potenzial in diesem Sektor: So versorgen bereits jetzt zwei Drittel der von BauInfoConsult befragten Wohnungsunternehmen ein Zehntel ihres Wohnungsbestands auch mit Wärme aus erneuerbaren Energien, bis 2011 wollen 69 Prozent der Befragten bis zu 15 Prozent ihres jährlichen Investitionsvolumens in den Ausbau erneuerbarer Energien in ihren Wohneinheiten stecken.

Über die Hälfte bis knapp zwei Drittel der in der Studie befragten Handwerker halten Solartechnik, Wärmepumpen und Pelletheizungen für die Heiztechniken mit dem stärksten Wachstumspotenzial in den kommenden 3 Jahren.

Diese und viele weitere Informationen finden Sie ausführlich dargestellt in der Jahresanalyse 2009/2010, dem umfassenden Marketingkompendium zur deutschen Bau- und Installationsbranche, das BauInfoConsult jedes Jahr herausgibt. Für die Jahresanalyse wurden insgesamt rund 1.300 telefonische Interviews (CATI) mit Bauunternehmern, Architekten, SHK-Installateuren und professionellen Wohnungsanbietern sowie rund 400 Online-Interviews mit Herstellern aus der Bau- und Installationsbranche geführt.

Weitere Informationen unter www.bauinfoconsult.de