Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Willkommen im sichersten Atomkraftwerk der Welt

Der Meiler Zwentendorf in der Nähe von Wien war gerade betriebsbereit, als Österreich 1978 den Atomausstieg beschloss, per Referendum. Das AKW ging nie in Betrieb. Mehr als 30 Jahre lang lag es im Dornröschenschlaf ... erst seit letztem Jahr ist es freitags für Besucher geöffnet.

Selbst ins Herz des Reaktors können die Besucher gehen – im Druckbehälter sollten die Brennstäbe stehen, in Wasser und tödlich radioaktiv. Für viele Österreicher ist eine Führung auch eine Reise zu sich selbst. Stefan Zach, Sprecher des Kraftwerksbetreibers EVN: "Es kommen hier sehr, sehr viele Menschen, die sich einen Einblick in dieses schöne Stück österreichischer Zeitgeschichte verschaffen wollen. Das reicht von Zeitzeugen, die sich hier viele Fragen stellen - 'Wie habe ich damals abgestimmt?' - bis zu ganz jungen Leuten."

Zwentendorf ist nun ein Symbol für Atomausstieg vor dem eigentlichen Einstieg. Die Regierung in Wien wollte in den 70er Jahren Atomkraft durchsetzen, doch die Österreicher sagten Nein und stoppten den Meiler in letzter Sekunde.

Österreich ist beim Ausstieg geblieben, und Zwentendorf hat nun eine neue Nutzung: zur Schulung von Technikern der deutschen Schwester-AKW. Strom wird hier nun auch produziert – aber aus Solarkraft, sehr zur Freude der Anwohner.