Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nordex errichtet Irlands größten Windpark

Hamburg, Dublin (iwr-pressedienst) - Nordex hat mit dem Bau des 87,5-MW-Windparks "Knockacummer" auf der grünen Insel gestartet. Ende 2012 hatte der staatliche, irische Kraftwerksbetreiber Bord Gáis Eireann sich erneut für Starkwindturbinen von Nordex entschieden und 35 Anlagen vom Typ N90/2500 für den Windpark "Knockacummer" bestellt. Dieser bisher größte Nordex-Auftrag aus Irland umfasst die schlüsselfertige Errichtung des Windfelds inklusive Fundamentarbeiten, Wegebau, Verkabelung und Netzanbindung. Zudem beinhaltet der Kontrakt einen über fünfzehn Jahre laufenden Premium-Service durch den Hersteller. Der Baustart der Fundamentarbeiten und des Wegebaus erfolgte nun kürzlich im April. Ab September 2013 werden die ersten Anlagen die Nordex-Produktion in Richtung Grafschaft Cork im Süden Irlands verlassen und im Laufenden Jahr im nahegelegenen Waldgebiet der Ortschaft Rockchapel ans Netz gehen. Bei Fertigstellung 2014 wird "Knockacummer" mit einer installierten Nennleistung von 87,5 Megawatt zudem Irlands größter Windpark sein. Das 35 Anlagen umfassende Windfeld wird bei einer durchschnittlichen Jahreswindgeschwindigkeit von 8 m/s am Standort einen Jahresenergieertrag von ca. 296.977 MWh sauberen Strom für etwa 74.000 Haushalte erzeugen.

"Dieses Projekt ist für uns die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte in Irland und ein Vertrauensbeweis unseres langjährigen Kunden Bord Gáis Eireann in unsere Anlagentechnologie", freut sich Lars Bondo Krogsaard, Mitglied des Vorstands der Nordex SE. Bord Gáis Eireann ist der größte Erdgasversorger Irlands und betreibt zur Zeit Windparks mit über 200 MW installierter Gesamtkapazität. "Knockcummer" ist das vierte und größte gemeinsame Projekt beider Unternehmen. Nach seiner Fertigstellung wird Bord Gáis Eireann Windenergieanlagen mit einer Gesamtkapazität von 185 MW von Nordex betreiben.

Im Jahr 2002 hat Nordex die erste Turbine in Irland errichtet, 2010 die irische Niederlassung "Nordex Energy Ireland" in Swords, Dublin, gegründet. Heute drehen 132 Anlagen auf der Insel mit einer Gesamtkapazität von 325 MW. Nach der Errichtung von Knockacummer und weiterer in der Umsetzung befindlichen Projekte erhöht sich die installierte Kapazität des Herstellers im Land dann auf 427 MW.