Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Nexans liefert Seekabel zur Energieübertragung in Dänemarks leistungsstärkstem Offshore-Windpark

Größter Einzelauftrag für den Geschäftsbereich „Infrastructure Energy Networks“ der Nexans Deutschland Industries

Den bislang größten Einzelauftrag konnte der Geschäftsbereich „Infrastructure Energy Networks“ der Nexans Deutschland Industries GmbH & Co. KG, Hannover, verbuchen: Bereits im Sommer unterzeichneten der Kabelspezialist und die DONG Energy A/S den Vertrag zur Lieferung von insgesamt 70 km Mittelspannungs-Seekabeln. Sie sind für den dänischen Offshore-Windpark Horns Rev 2 bestimmt, der in den kommenden zwei Jahren errichtet wird. {mosgoogle left}Die Kabel dienen der Verbindung der Windkraftanlagen miteinander sowie der Anbindung an die zentrale Offshore-Trafostation; sie werden in 9 bis 18 m Wassertiefe verlegt. Der Kunde, DONG Energy A/S, ist Dänemarks größter Energielieferant und entstand 2006, als sechs dänische Energieunternehmen in dieser Gesellschaft verschmolzen.

Zum Auftragsumfang gehören neben den Seekabeln in drei verschiedenen Querschnitten auch das Zubehör sowie dessen Montage. Im April kommenden Jahres werden die ersten Lieferungen erfolgen, die Montagearbeiten starten im Juni 2008; bis zum Sommer 2009 soll der Auftrag abgeschlossen sein. Für die Vergabe des umfangreichen Projekts an Nexans sprachen unter anderem die guten Erfahrungen beim Projekt Horns Rev 1, für das die Kabelspezialisten bereits sämtliche Seekabel lieferten und montierten. Wie schon damals wird der Nexans-Konzern bei Horns Rev 2 außerdem das Hochspannungs-Seekabel liefern, das den Windpark mit dem dänischen Hochspannungsnetz auf dem Festland verbindet.

Horns Rev 2 wird nach der Fertigstellung insgesamt 91 Windkraftanlagen umfassen, die in 13 Reihen je sieben Stück aufgestellt werden. Jede Anlage liefert 2,3 MW, insgesamt beträgt die installierte Leistung etwa 210 MW. Das entspricht ungefähr der Menge Strom, die 230.000 deutsche Musterhaushalte (3 Personen) verbrauchen. Das Offshore-Projekt überbietet so die Leistung des ca. 11 km entfernten Nachbar-Windparks Horns Rev 1 um rund ein Viertel. Das neue Windkraftfeld liegt etwa 27 km von der dänischen Westküste entfernt auf einer Sandbank und erstreckt sich 14 km weit ins Meer.

Weitere Infos unter www.nexans.de