Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen

Translator


powered by:

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Klimaschutz Kooperation „Rettet unsere Erde“

Am 8. Dezember wird im Rahmen der weltweiten Klimaschutz-Aktion „Rettet unsere Erde“ an vielen Orten auch in München das Licht ausgeschaltet. In ganz Deutschland sollen sich von 20.00 bis 20.05 Uhr möglichst viele Personen, Unternehmen oder Institutionen an dieser Aktion beteiligen. Auch der Olympiapark ist dabei – und das gleich mit mehreren Aktionen. 

{mosgoogle left}An drei verschiedenen Orten im Olympiapark werden – bei laufendem Betrieb – für fünf Minuten die Lichter ausgehen. Auf dem Olympiaturm im Restaurant 181 werden die Gäste den grandiosen Ausblick in 181 Metern Höhe bei Kerzenschein genießen. Der gewohnt souveräne Service von Arena One wird aber auch bei wenig Licht den Gästen ein Höchstmaß an Genuss bescheren.

Auf der Besucherplattform des Olympiaturms wird ebenfalls bis auf die aus Sicherheitsgründen erforderliche Notbeleuchtung das Licht abgeschaltet. Des Weiteren legt die Olympiapark München GmbH den Hebel auch im Außenbereich des Olympiaparks um. Die so genannte Forumsbeleuchtung, das sind Strahler, die von verschiedenen Pylonen der Olympia-Schwimmhalle, der Olympiahalle und des Olympiastadions herunter leuchten, wird für fünf Minuten abgestellt. Die Parkbeleuchtung an den Gehwegen muss aus Sicherheitsgründen jedoch an bleiben.

Aber damit nicht genug: In der Olympiahalle sind die Nokia Nights of the Proms zu Gast. Der Beginn der Show wurde vom Veranstalter extra ein wenig verschoben, damit auch hier bei ausverkauftem Haus für fünf Minuten die Lichter ausgehen können. Dies geschieht, wenn die Besucher bereits Ihre Plätze eingenommen haben und nur noch eine Notbeleuchtung erforderlich ist.

Somit wird auch auf ganz lokaler Ebene im Olympiapark München Energie gespart und ein Zeichen in Richtung Bali gesendet, wo zeitgleich der Weltklimagipfel stattfindet.

Weitere Infos unter www.olympiapark-muenchen.de