Solarinfo 3.0 - Photovoltaik & Alternativen


powered by:

Aktuell sind 236 Gäste und keine Mitglieder online

Wo und wie muss ich eine neu errichtete Photovoltaik-Anlage melden?

Der Hausbesitzer muss den Betrieb der Photovoltaik-Anlage beim Finanzamt und bei der Bundesnetzagentur melden. Das Finanzamt stuft Privathaushalte mit einer Photovoltaik-Anlage in der Regel als Kleinunternehmer ein. Ob eine Gewerbeanmeldung erforderlich ist, wird von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt und sollte beim zuständigen Gewerbeamt erfragt werden.

Die Anmeldung ist bei der Bundesnetzagentur online im "PV-Meldeportal" möglich. Die Bundesnetzagentur versendet an die Anlagenbetreiber nach Übernahme der Daten eine Registrierungsbestätigung. Darin sind die gemeldeten Angaben und die Registrierungsnummer enthalten. Solange eine Photovoltaik Anlage nicht bei der Bundesnetzagentur angemeldet worden ist, ist der Netzbetreiber nicht verpflichtet, den Strom nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz zu vergüten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen